Die Region Korinthia auf der Peloponnes Landkarte

PELOPONNES | KORINTHIA

Die Region Korinthia auf der Peloponnes-Halbinsel

Korinthia ist ein Regionalbezirk des Peloponnes und erstreckt sich über den nordöstlichen Teil der Halbinsel. Die Hauptstadt der Region ist Korinth, die nach Patras und Kalamata, die drittgrößte Stadt des Peloponnes ist. Eines der Highlights der Region Korinthia sind die Überreste des antiken Korinth und der Oberstadt Akrokorinth, die zu den Top-Sehenswürdigkeiten des Peloponnes zählt. Imposante Ruinen, wie zum Beispiel die Säulen des Apollon-Tempels aus dem Jahre 550 v.Chr oder jahrtausendalte Fundstücke wie Keramiken oder Vasenmalereien, die im Archäologischen Museum von Korinth ausgestellt sind, sind nur einige der wunderbaren Eindrücke, die man in Korinth und Umgebung erleben kann.

Korinth

Regionalbezirk: Korinthia
Lage:
im Nordosten der Halbinsel Peloponnes

Korinth, die drittgrößte Stadt der Halbinsel Peloponnes, befindet sich am Isthmus von Korinth, einer Landenge, die den Peloponnes mit dem griechischen Festland verbindet. In der Antike diente die etwa 6,4 km breite Landenge um Schiffe über Schiffskarren vom Saronischen Golf zum Golf von Korinth zu schleifen. Später in der Neuzeit in den Jahren von 1881 bis 1893, wurde stattdessen der berühmte Kanal von Korinth erbaut. Die beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Region Korinth sind zweifelsohne die archäologischen Ausgrabungen des antiken Korinth.

» Mehr über das antike Korinth und Akrokorinth erfahren

Nemea

Regionalbezirk: Korinthia
Lage:
im Nordosten der Halbinsel Peloponnes

Die Stadt Nemea liegt etwa 40 km südwestlich von Korinth entfernt und zählt insbesondere bei Weinkennern zu den beliebtesten Fleckchen Griechenlands. Das Anbaugebiet Nemea ist Ursprungsort des kräftigen und fruchtigen Rotweines Nemea. Über die Wanderwege "Wege des Weines" geht es hoch auf die Weinberge, die besichtigt werden können. Vor Ort werden zudem auch Weinverkostungen angeboten. Etwa 9 km vom heutigen Nemea entfernt, befinden sich die beeindruckenden Ausgrabungen des antiken Nemea. Der Ort galt in der Antike als Austragungsort für die Nemeischen Spiele, die den Olympischen Spielen der Antike ebenbürtig waren. Eine Besonderheit der archäologischen Ausgrabungsstätte sind die über 2.300 Jahre alten und mächtigen Säulen eines Tempels zu Ehren des Göttervaters Zeus. Vor Ort befindet sich auch das Archäologische Museum von Nemea, das viele Fundstücke, wie Keramiken und Kunstgegenstände, ausstellt.

 

 

Über den Autor:

fotoIch bin Christos. Autor dieses Beitrags und zugleich auch Gründer von Griechenland-Entdecker.de. Ich habe eine Leidenschaft für Griechenland, seine Kultur und Geschichte. Eine besondere Vorliebe habe ich für historische Hinterlassenschaften der antiken Griechen. Ich liebe es, in Griechenland vor Ort antike Ruinen und Tempel zu besichtigen und mehr über ihre jeweiligen Geschichten zu erfahren.

Das könnte dich auch interessieren:

urlaub bkUrlaubsinfos zur Halbinsel Peloponnes

regionenRegionen der Halbinsel Peloponnes

sehenswuerdigkeiten klSehenswürdigkeiten des Peloponnes

Schau dir auch diese Beiträge an:

antikes olympia
Das Philippeion von 338 v. Chr. in Olympia

Antikes Olympia und die Geburt der Olympischen Spiele

Der Regionalbezirk Argolis auf der Peloponnes Halbinsel

PELOPONNES | ARGOLIS

Regionen der griechischen Halbinsel Peloponnes
Regionen der griechischen Halbinsel Peloponnes

PELOPONNES | REGIONEN & ORTE

Die Tropfsteinhöhle von Pirgos Dirou auf dem Peloponnes

Die Tropfsteinhöhlen von Pirgos Dirou

12 schöne Städte auf Peloponnes für Citytrips

12 schöne Städte auf Peloponnes für Citytrips

Folge uns auf Instagram

 

Willst du einen Urlaub in Griechenland buchen?

 

Urlaubsangebote
durchsuchen
Du wirst zu unserem Partner Opodo.de weitergeleitet

 

Möchtest du einen Mietwagen für Griechenland buchen?

 

Mietwagenangebote
durchsuchen

Du wirst zu unserem Partner Check24 weitergeleitet


Diese Artikel auf Amazon.de könnten dich interessieren:

(* = Affiliate-Links im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms. Nach dem Klick wirst du zu Amazon.de weitergeleitet und wir erhalten im Falle eines Kaufs eine Provision. Danke für deine Unterstützung.)

Mein erstes Erlebnistagebuch

button

Das Umdenken - Dein Denken beeinflusst dein Leben von Christos Farakos

button