Sponsored

header akdmm seoco Sponsored 350300px

Geburtsorte der griechischen Götter

Die Geburtsorte der griechischen Götter

Inhalte:

Zeus - geboren auf der größten Insel Griechenlands

Zeus war der Herrscher über den Olymp, auf dem er mit den anderen Olympischen Göttern residierte. Er war der Gott des Himmels, des Blitzes und des Donners und der Mächtigste unter den Göttern. Zeus war der Sohn der Titanen Kronos und Rhea, seine Geschwister waren die Götter Hera, Hades, Demeter, Hestia und Poseidon.

Nachdem Kronos fürchtete, dass ihn eines seiner Kinder seiner Macht entledigen könnten, verschlang er sie alle, um zu verhindern, seine Herrschaft zu verlieren. Dies gelang ihm mit allen seinen Söhnen und Töchtern, die ihm seine Gemahlin Rhea gebar, mit Ausnahme des jungen Zeus. Dieser blieb durch das Handeln seiner Mutter Rhea verschont.

Rhea versteckte sich in einer Höhle auf der griechischen Insel Kreta und brachte den Gott Zeus zur Welt, der dort das Licht der Welt erblickte. Dem Kronos gab sie anstelle des Neugeborenen Zeus einen Stein, der in ein Tuch gewickelt war. Kronos fiel darauf rein und verschlang den Stein mit dem Glauben es sei sein Sohn Zeus.

Genauer Geburtsort etwas unklar

Der genaue Geburtsort soll Überlieferungen zufolge der Ort Psychro in der Region Lasithi auf der Insel Kreta sein. Dort soll Zeus in der Höhle von Psychro (auch als Diktäische Höhle oder Zeus-Höhle bekannt) geboren worden sein.

Einer anderen Überlieferung nach, soll er zwar auch auf der Insel Kreta geboren worden sein, jedoch nicht in der Höhle von Psychro, sondern im Idagebirge in der sogenannten Idäischen Grotte.

Apollo und Artemis | Geboren auf der heiligen Insel

Artemis ist die Göttin der Jagd, der Wildnis und des Mondes. Sie ist die Zwillingsschwester des Gottes Apollon, welcher in der Antike als Gott des Lichts, der Weissagung, der Künste und des Friedens verehrt wurde. Artemis und Apollon sind Kinder des Zeus, dem Herrscher über den Olymp und Leto, einer Tochter der Titanen Koios und Phoibe.

Der Beiname von Artemis ist Delia und der des Apollon lautet Delios, was daran liegt, dass beide Götter auf der griechischen Insel Delos geboren wurden. Die Insel Delos galt in der Antike als religiöses Heiligtum, weshalb dort beeindruckende Tempel und Monumente wie das Apollonheiligtum erbaut wurden. Die Insel Delos und ihre über 3.500 Jahren alten Ruinen und Überreste zähllen zum UNESCO Weltkulturerbe und können noch heute besichtigt werden.

Nur unweit von der Insel Mykonos entfernt

Die Insel Delos befindet sich ganz in der Nähe der Insel Mykonos, weshalb es sich bei einem Mykonos-Urlaub anbietet, die Sehenswürdigkeiten von Delos zu besuchen. Die Insel Delos zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten Griechenlands.

Hera | Geboren unter einem Lygosbaum

Hera ist die Gemahlin des Zeus und eine der 12 Olympischen Götter. Sie war die Göttin der Ehe und der Familie und wurde gleichsam als Beschützerin der Frauen verehrt. Hera war eine eifersüchtige Göttin, die Rache an denjenigen Frauen ausübte, mit denen ihr Gemahl Zeus sie betrog. Legenden zufolge wurde Göttin Hera auf der griechischen Insel Samos geboren.

Ihre Geburt soll unter einem Lygosbaum (Mönchspfeffer) stattgefunden haben, in der Nähe des Heraion, einer Tempelanlage, die im 7. Jahrhundert v. Chr. zu Ehren der Göttin Hera errichtet wurde. Die Überreste des Heraion von Samos, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten der Insel Samos.

Hermes | Gezeugt auf der geschichtsträchtigen Halbinsel

Der griechische Gott Hermes wurde als Gott des Handels, der Reisenden und der Magier verehrt und hat zudem auch als Götterbote Berühmtheit erlangt. Hermes zählt zu den Göttern, die den Olymp bewohnten und zählt somit zu den wichtigsten Göttern der griechischen Götterwelt der Antike.

Mythologischen Überlieferungen nach soll Hermes von Göttervater Zeus und der Maia, einer Tochter des Titanen Atlas, auf dem Berg Kyllini gezeugt worden sein, wo er dann auch später in einer Höhle geboren wurde. Der Berg Kyllini befindet sich im Nordosten der Halbinsel Peloponnes im Regionalbezirk Korinthia. Der Peloponnes (auch die Peloponnes genannt) zählt zu den geschichtsträchtigsten und spannendsten Regionen Griechenlands.

Aphrodite | Aus Meereschaum entstanden

Aphrodite galt in der griechischen Antike als Göttin der Liebe und der Schönheit und war zudem die Attraktivste unter den Göttinnen. Den mythologischen Erzählungen des Dichters Hesiod zufolge, wurde Aphrodite aus dem Meeresschaum (aphros, griech.: Schaum) heraus geboren und erblickte das Licht der Welt in ihrer vollkommenen Gestalt.

Der Sage nach soll sie die Tochter des Gottes Uranos gewesen sein. Sein Sohn Kronos soll ihm das Geschlechtsteil abgeschnitten und ins Meer geworfen haben, wo sich sein Blut und Samen mit den Gewässern des Meeres vermischten. Daraus soll sich schließlich Schaum gebildet haben, aus dem die schöne Aphrodite entsprang.

Auf einer Muschel reitend erreichte sie festen Boden auf einer Insel. Dabei kann es sich um die Insel Zypern gehandelt haben, aber auch um die Insel Kythera, einer Insel in der Südküste des Peloponnes.

Aspklepios | Von einer Ziege gesäugt und beschützt

Asklepios wurde in der griechischen Antike als Gott der Heilkunst verehrt. Der Sohn des Gottes Apollon soll nach Erzählungen des antiken Geschichtsschreibers Pausanias zufolge in der Nähe von Epidauros auf dem Peloponnes geboren worden sein. Genauer gesagt soll er auf dem Berg Myrtion das Licht der Welt erblickt haben, wo ihn seine Mutter Koronis seinem Schicksal hinterließ. Der Sage nach soll er dort von einer Ziege gesäugt und von dem Hund des Hirten Aresthanas beschützt worden sein.

 

Du willst mehr über die griechischen Götter erfahren? Zum Überblick geht es hier lang: Griechische Götter

 

Schau dir auch diese Beiträge an:

göttin persephone und die entstehung des frühlings

Göttin Persephone und die Entstehung des Frühlings

stammbaum griechische götter

Stammbaum griechischer Götter (und wer mit wem zusammen war)

Die griechischen Urgötter

Die ersten Götter Griechenlands (Urgötter VOR den Olympiern)

12 griechische Götter des Olymp

Die 12 griechischen Götter (und ihre Aufgaben)

tempel griechische götter

Tempel der griechischen Götter (und wo du sie findest)

ALETHEIA - Griechische Göttin der Wahrheit

 

Willst du einen Urlaub in Griechenland buchen?

 

Urlaubsangebote
durchsuchen
Du wirst zu unserem Partner Opodo.de weitergeleitet

 

Möchtest du einen Mietwagen für Griechenland buchen?

 

Mietwagenangebote
durchsuchen

Du wirst zu unserem Partner Check24 weitergeleitet


Diese Artikel auf Amazon.de könnten dich interessieren:

(* = Affiliate-Links im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms. Nach dem Klick wirst du zu Amazon.de weitergeleitet und wir erhalten im Falle eines Kaufs eine Provision. Danke für deine Unterstützung.)

Mein erstes Erlebnistagebuch

button

Das Umdenken - Dein Denken beeinflusst dein Leben von Christos Farakos

button