Zeus - Griechischer Gott des Himmels und Herrscher über den Olymp

ZEUS | Gott des Himmels und Herrscher über den Olymp

Inhalte:

Das Video zeigt dir auf unterhaltsame Weise, wer Zeus war, welche Aufgabe er hatte und wer seine Kinder waren.

Wer war Zeus?

Zeus (griech.: Ζεύς oder Δίας; bei den Römern als Iuppiter bekannt) war der Sohn der Titanen Kronos und Rhea. Zeus wurde auf der griechischen Insel Kreta geboren. Laut der griechischen Mythologie soll er in der Höhle von Psychro auf der griechischen Insel Kreta geboren sein. Anderen Sagen zufolge soll er im Idagebirge Kretas geoboren sein.

Zeus war der Mächstigste unter den griechischen Göttern. Ihm überlegen war nur das Schicksal, personifiziert durch seine Töchter - die Moiren (griech.: μοίρα; übersetzt: "Schicksal").

rhea kronos

Hier findest du alle Beiträge zu den griechischen Göttern.

Welche Aufgabe hatte Zeus?

Zeus war der Gott des Himmels. Er regierte über den Himmel und alle Himmelserscheinungen, womit er auch die Gewalt über Donner und Blitz hatte.

"Zeus war Herr über Donner und Blitz."

Zeus war der oberste Gott Griechenlands, weshalb er über den göttlichen Berg Olymp regierte. Zeus war somit auch Oberhaupt der berühmten 12 olympischen Götter, bzw. der 12 Götter des Olymp.

Wer die 12 olympischen Götter waren und welche Aufgaben Sie hatten, kannst du in diesem Beitrag nachlesen.

Wer waren die Geschwister des Zeus?

Zeus war der jüngste Sohn der Titanen Rhea und Kronos. Bevor Zeus geboren wurden erblickten zunächst seine fünf Geschwister das Licht der Welt.

Die fünf Geschwister des Zeus waren:

  1. Poseidon, der Gott des Meeres und der Gewässer
  2. Hera, die Göttin der Ehe und der Familie
  3. Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit
  4. Hestia, die Göttin des heiligen Herdfeuers
  5. Hades, Totengott und Herrscher über die Unterwelt

geschwister des zeus

Hestia war die älteste Tochter von Rhea und Kronos. Hades, der auch ein Bruder des Zeus war, zählte nicht zu den olympischen Göttern. Er stieg nicht mit den anderen Göttern auf den Olymp, sondern wurde Herrscher über die Unterwelt.

Den Stammbaum der griechischen Götter findest du hier.

Welche Kinder hatte Zeus?

Zeus war mit der Göttin Hera liiert, was ihn allerdings nicht davon abhielt, auch nach weiteren Partnerinnen Ausschau zu halten. Zeus war ein sehr umtriebiger Gott, der viele Liebschaften mit Göttinnen und Frauen aus der Menschenwelt pflegte.

Partnerinnen des Zeus und die daraus entstandenen Kinder:

  • Hera und Zeus waren die Eltern der Götter Ares, Eleitheia, Hebe und Hephaistos
  • Leto und Zeus waren die Eltern der Götter Artemis und Apollon
  • Demeter und Zeus waren die Eltern der Göttin Persephone
  • Alkmene und Zeus waren die Eltern des Halbgottes Herakles (auch als Herkules bekannt)
  • Semele und Zeus waren die Eltern des Halbgottes Dionysos
  • Methis und Zeus waren die Eltern der Göttin Athene
  • Maia und Zeus waren die Eltern des Gottes Hermes
  • Europa und Zeus waren die Eltern von Minos, Rhadamanthys und Sarpedon

Eine umfangreiche Liste der griechischen Götter und Urgötter findest du hier.

 

*Buchempfehlung auf Amazon.de:Enzyklopädie der Mythologie Buch

Die Enzyklopädie der Mythologie
Die geheimnisvolle Welt der antiken Griechen,
Germanen und Kelten


 

 

 

 

Zeus und die Entführung der schönen Europa

zeus und europaZeus und die Entführung der schönen Europa

Zeus hatte insbesondere eine Vorliebe für Frauen aus der Menschenwelt. Er verliebte sich zum Beispiel in die schöne Europa, die Tochter des Phönizischen Königs Agenor. Als Stier verwandelt, entführte er die schöne Europa und brachte Sie zur Insel Kreta. Dort angelangt, verwandelte er sich wieder zurück, wo er sich mit ihr paarte.

Seine Gemahlin Hera, die sehr eifersüchtig war, reagierte ungestüm. Sie übte Rache an den vielen Liebschaften des Zeus.

Zeus, Kronos und die Prophezeiung

Eines Tages hörte Kronos, der Vater von Zeus, Poseidon, Hera, Demeter, Hestia und Hades von der Prophezeiung, dass ihn eines seiner Kinder schon bald vom Thron stoßen würde. Um seine Herrschaft nicht zu gefährden, verschlang er vorsichtshalber alle seine Kinder, darunter Poseidon, Hera, Demeter, Hestia und Hades.

Rheas List zur Rettung des Zeus

Seine Gemahlin Rhea, die es nicht mit ansehen konnte, dass Kronos ihre Kinder eines nach dem anderen verschlang, rettete ihr letztes Kind mit einer List. Sie gab Kronos anstelle des letzten Kindes, einen in ein Tuch eingewickelten Stein, den Kronos ohne zu Zögern verschlang. Dieses letzte Kind war Zeus.

Der Sieg des Zeus über seinen Vater Kronos

Als Zeus heranwuchs, besiegte er seinen Vater Kronos und zwang ihn dazu, seine Geschwister wieder auszuspeien. Seine Geschwister Hera, Poseidon, Demeter, Hestia und Hades waren endlich wieder befreit

Zeus wird zum Herrscher über den Olymp

Der Sieg über Kronos machte Zeus zum Herrscher, allerdings wollten die restlichen Titanen seine Herrschaft nicht akzeptieren. Nachdem Zeus nun auch die restlichen Titanen besiegte, kämpfte er mit seinen Geschwistern unter anderem auch gegen die Giganten. Spätestens dann waren sich alle einig, dass Zeus der Mächtigste unter den Göttern war, was ihn zum unangefochtenen Herrscher über den Olymp machte.

 

Über den Autor:

fotoIch bin Christos. Autor dieses Beitrags und zugleich auch Gründer von Griechenland-Entdecker.de. Ich habe eine Leidenschaft für Griechenland, seine Kultur und Geschichte. Eine besondere Vorliebe habe ich für historische Hinterlassenschaften der antiken Griechen. Ich liebe es, in Griechenland vor Ort antike Ruinen und Tempel zu besichtigen und mehr über ihre jeweiligen Geschichten zu erfahren.

Du willst mehr über die griechischen Götter erfahren? Zum Überblick geht es hier lang: Griechische Götter

 

Schau dir auch diese Beiträge an:

Hestia - Griechische Göttin des heiligen Herdfeuers

HESTIA - Göttin des heiligen Herdfeuers

Hephaistos - Griechischer Gott des Feuers und der Schmiedekunst

HEPHAISTOS - Gott des Feuers und der Schmiedekunst

Hermes - Griechischer Gott des Handels, der Reisenden und der Magier

HERMES - Gott des Handels, der Reisenden und der Magier

Demeter - Göttin der Fruchtbarkeit

DEMETER - Göttin der Fruchtbarkeit

Athene - Göttin der Weisheit und Schutzgöttin Athens

ATHENE - Göttin der Weisheit und Schutzgöttin Athens

ARTEMIS - Göttin der Jagd, der Wildnis und des Mondes

ARTEMIS - Göttin der Jagd, der Wildnis und des Mondes

Folge uns auf Instagram

 

Willst du einen Urlaub in Griechenland buchen?

 

Urlaubsangebote
durchsuchen
Du wirst zu unserem Partner Opodo.de weitergeleitet

 

Möchtest du einen Mietwagen für Griechenland buchen?

 

Mietwagenangebote
durchsuchen

Du wirst zu unserem Partner Check24 weitergeleitet


Diese Artikel auf Amazon.de könnten dich interessieren:

(* = Affiliate-Links im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms. Nach dem Klick wirst du zu Amazon.de weitergeleitet und wir erhalten im Falle eines Kaufs eine Provision. Danke für deine Unterstützung.)

Mein erstes Erlebnistagebuch

button

Das Umdenken - Dein Denken beeinflusst dein Leben von Christos Farakos

button