Griechenland Reisecenter zielort infos
 
 

GRIECHENLAND ENTDECKEN

Die schönsten Reiseziele Griechenlands entdecken, z.B. Kreta, Peloponnes, Santorini, Chalkidiki oder Zakynthos

submenu urlaub buchen submenu flug buchen submenu mietwagen buchen submenu ferienhaus buchen submenu hotel buchen
 
Griechenland Festland Karte

Das griechische Festland

Wer über einen Urlaub in Griechenland nachdenken sollte, dem wird wohl zunächst eine der vielen traumhaft schönen griechischen Inseln in den Sinn kommen. Wie kann es auch anders sein, wenn man diese typischen Bilder von paradiesischen Sandstränden im Kopf hat, mit denen Reisebüros werben und die man intuitiv mit Griechenland verbindet. Die Inseln Griechenlands gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen Griechenlands und das zurecht, den sie sind tatsächlich wunderschön. Doch hat Griechenland viel mehr zu bieten als seine vielen Inseln. Das griechische Festland ist in seiner Gesamtheit ebenso anmutig und schön wie die griechischen Inseln und bietet zudem eine Menge spannender und beeindruckender Sehenswürdigkeiten.

Regionen des griechischen Festlands

Das Festland besteht aus den Regionen Attika, Peloponnes, Mittelgriechenland, Makedonien, Thrakien, Epirus und Thessalien und hat mit einer Küstenlänge von etwa 8.000 km auch mehr Strände zu bieten, als man sich vorstellen mag. Es ist der Charme einer Insel an sich, der den großen Unterschied zum Festland ausmacht, dabei hat das griechische Festland alles das und noch weit mehr zu bieten, was auch die  Inselwelt Griechenlands ausmacht.

Die Region Attika

Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit Griechenlands ist wahrscheinlich die Akropolis in Athen. Die antike Oberstadt mit ihren beeindruckenden Monumenten, wie bspw. dem weltweit bekannten Parthenon, befindet sich inmitten von Athen, der Hauptstadt Griechenlands. Die Akroplis von Athen befindet sich in der Region Attika, die die Region Peloponnes von der Region Mittelgriechenland trennt. erechteion akropolis athen griechenlandGanz in der Nähe der Akropolis befindet sich auch das Olympieion, das auch als Tempel des Zeus bekannt ist sowie das Archäologische Nationalmuseum. Die Großstadtmetropole Athen eignet sich wunderbar für einen kurzen Städtetrip, um die Hauptstadt an sich und auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Region zu erkunden. Generell ist die Region Attika die bevölkerungsreichste Region Griechenlands. In ihr befindet sich der Flughafen von Athen, der größte Flughafen Griechenlands, von dem man aus nahezu alle Regionen Griechenlands, inklusive vieler Inseln, erreichen kann. Der Hafen von Piräus, der sich nur unweit von Athen entfernt befindet, ist der größte Seehafen Griechenlands und sogar einer der größten des Mittelmeerraumes. In den Sommermonaten erreicht man täglich ebenfalls viele verschiedene Regionen Griechen per Passagierschiff.

Die Region Peloponnes

Der Peloponnes ist in seiner Gesamtheit wohl die geschichtsträchtigste Region Griechenlands. Viele der beeindruckenden und alten Sehenswürdigkeiten des Peloponnes gehören zu den bedeutendsten ganz Griechenlands. Nur wenige Regionen, wie bspw. die südlich des Peloponnes gelegene Insel Kreta mit dem berühmten Palast von Knossos erbaut von den Minoern, einer der ersten Hochkulturen Europas, sind dem Peloponnes historisch betrachtet weitestgehend ebenbürtig. abenddaemmerung meer berge peloponnesAuch das griechische Festland brachte Hochkulturen auf. In diesem Zusammenhang ist vor Allem auch die Mykenische Hochkultur von Interesse, die sich in weite Teile des Peloponnesischen Festlands und sogar weit darüber hinaus verbreiteten. Die antiken Zeugnisse und Spuren der Mykener sind auch heute noch in imposanten archäologischen Stätten zu besichtigen. So zum Beispiel die antike Stadt Mykene. Da es zwischen den Hochkulturen der Inseln generell und denen des griechischen Festlands zwischenzeitlich immer wieder intensiven Kontakt gab, in Form von Handel, aber auch von Kriegen, wird man auf dem Festland und besonders auf dem Peloponnes auf viele Spuren und Hinterlassenschaften von verschiedenen Inselkulturen treffen.

» Mehr über den Peloponnes erfahren

Die Region Mittelgriechenland

Die Region Mittelgriechenland grenzt an die Regionen Attika, Thessalien und Epirus. Die bekannteste Sehenswürdigkeit Mittelgriechenlands ist die antike Stadt Delphi mit dem berühmten Orakel von Delphi, einem der wichtigsten Heiligtümer des antiken Griechenlands. archaeologische staette delphi griechenlandWährend sich Touristen eher von anderen Regionen Griechenlands und bevorzugt von den vielen Inseln Griechenlands angezogen fühlen, zieht es wegen der berühmten Sehenswürdigkeit in erster Linie Bildungsreisende nach Mittelgriechenland. Mittelgriechenland ist nicht unbedingt die typische Urlaubsregion, da ein großer Teil der Region eher gebirgig ist und nicht von schönen Stränden umgeben wird, wie manch eine der vielen griechischen Inseln. Dennoch ist die Region besonders auch für Wanderer von Interesse. Der höchste Gipfel der Region ist über 2.500 Meter hoch und überhaupt ist die Landschaft anmutig schön. In Orten wie Livadia bspw. wird auch heute noch Baumwolle angebaut und in den Regionen rund um Delphi wachsen und gedeihen Tausende von prachtvollen Olivenbäumen.

urlaub buchen   Lust auf das griechische Festland bekommen?

    » Jetzt Preise vergleichen und günstig Urlaub buchen
Anzeige

Diese Artikel auf Amazon.de könnten Dich interessieren:

(* = Affiliate-Link im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms. Nach dem Klick werden Sie zu Amazon.de weitergeleitet)

Travelite Koffer Orlando in schwarzTravelite Koffer
ORLANDO

Volumen: 37 Liter
Gewicht: 3,3 kg
Erhältich in 3 Farben

button

Geräumiger Premium Kulturbeutel zum AufhängenPremium Kulturbeutel
zum Aufhängen

Für Frauen & Männer
Waschtasche mit vielen Fächern
XXL-Kosmetiktasche mit Henkel

button

bite away  - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichenbite away -  elektronischer
Stichheiler

Gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen
bei Insektenstichen (z.B. Mücken)

button