Insel Lesbos Reisecenter zielort infos
 
 

 DIE INSEL LESBOS

Die schönsten Reiseziele von Lesbos entdecken, z.B. Mithymna (Molivos), Anaxos oder Petra

submenu urlaub buchen submenu flug buchen submenu mietwagen buchen submenu ferienhaus buchen submenu hotel buchen
 
Ein Kanonenrohr inmitten antiker Überreste aus der Festung in Mytilini auf der Insel Lesbos

Geschichte, Kultur & Traditionen der Insel Lesbos

Die Insel Lesbos (Lesvos) ist eine überaus abwechslungsreiche Insel. Verglichen mit einigen anderen griechischen Inseln, hat Lesbos mehr zu bieten als ein traumhaftes Wetter, schöne Strände und kulinarische Erlebnisse. Lesbos ist einfach eine der abwechslungsreichsten Urlaubsinseln Griechenlands und in Summe somit auch auch ein Garant für einen erholsamen, spannenden und eindrucksreichen Urlaub.

Geprägt durch die Mythologie

Geht man von Erzählungen der griechischen Mythologie aus, so soll die Insel zuerst von Marakas, einem Sohn des Gottes Helios, bewohnt worden sein. Der mythologische König Marakas hatte fünf Töchter (Mytilene, Issa, Methymna, Arisbe und Antissa) und vier Söhne (Kydrolaos, Eresos, Neandros und Leukippos, nach denen heute auch noch die Regionen der Insel benannt werden. Den Namen der Insel selbst, also Lesbos, soll den mythologischen Erzählung zufolge, dem Schwager des Königs zuzuschreiben sein, dessen Name Lesbos war. Lesbos war der Sohn des thessalischen Helden Lapithos.

Geschichtliches und historische Erzählungen

Seit der Jungsteinzeit besiedelt
Schon im 4. Jahrtausend v. Chr., also noch inmitten der Jungsteinzeit, war die Insel Lesbos bereits besiedelt. Zumindest deuten die ältesten Funde daraufhin. Dennoch kann die Besiedlung der Insel und somit auch die Geschichte von Lesbos theoretisch noch weit früher stattgefunden haben.

Mächtige Handels- und Seemacht in der Antike
In der Antike entwickelte sich Lesbos nach un nach zu einer bedeutenden Handelsregion und bediente zeitweilig auch die größte Seemacht der Region. Um 570 v. Chr. herum gründete man sogar eine Handelsstation in Ägypten mit dem Namen Ellinio.

Eroberung durch die Römer
Um 88 v. Chr. herum namen die Römer die Insel ein und hinterließen auch in der Kultur , jedoch besonders auch in der Architektur der Insel bis heute ihre Spuren. So auch finden sich heute noch beeindruckende Überreste von römischen Aquädukten auf der Insel.

Die Byzantinische Zeit
Die Zeit um 324 - 1453 n. Chr. ist geprägt durch die Byzantinische Epoche. Mit der Aufspaltung des Römischen Imperiums und der Teilung in das westliche und östliche Römische Reiche, fiel Lesbos an den Osten, welches später als Byzantinisches Reich bekannt wurde.

Die Eroberung durch die Türken
In der Zeit von 1462 bis 1817 n. Chr. war Griechenland von den Türken besetzt. Die Herrschaft der Türken beeinflusste das Leben der Insulaner sehr und war teils sehr grausam. Von ca. 100.000 Bewohnern, die die Insel bewohnten, blieben schließlich nur 30.000 Griechen auf der Insel übrig. Familien wurden teils gewaltsam getrennt, schöne Frauen und starke Männer wurden nach Konstantinopel verschleppt, so dass lediglich Arme und Ungebildete übrig blieben. In Klöstern und Kirchen gab es dennoch geheime Schulen, in denen den übriggebliebenen Griechen Sprache, Traditionen und die griechische Kultur vermittelt wurde und somit auch die Hoffnung auf eine baldige Freiheit Griechenlands.

Geheimgesellschaften und die Erlangung von Freiheit
Ab 1817 n. Chr. entstanden erste revolutionäre Bewegungen und im Geheimen trafen sich die ersten Geheimgesellschaften mit Befreiungsplänen. Nach erfolgreichen Angriffen auf türkische Flotten, wurde der Zorn der Türken geweckt, womit auch die Verfolgung und Ermordung vieler Christen verstärkt wurde. Erst im Jahre 1912 wurden die Türken auf der Insel besiegt und es fand ein Austausch zwischen der Türkischen und der Griechischen Bevölkerung statt. Mit dem zweiten Weltkrieg und genauer gesagt am 04. Mai 1941, begann auch in Lesbos die Besetzung durch Deutschland, bis die Insel am 10. September schließlich wieder befreit war.

Kultur, Tradition und Freundlichkeit der Insulaner

Lesbos ist eine Insel, die sich ihrer Kultur und Traditionen treu geblieben ist. Wer Urlaub auf Lesbos macht, wird dies auch schnell selbst feststellen. Spätestens dann, wenn man durch die Dörfer und kleineren Städtchen der Insel spaziert. Dann, wenn sich am frühen Morgen die ersten Einwohner auftun, um ihre Läden zu eröffnen oder ältere Herren sich in die typischen Cafenia begeben und die Dörfer zum Leben erwachen. Doch man verspürt auch diese gewisse Ruhe und Ausgelassenheit der Insulaner, die sie so besonders machen.

Spaziert man durch die teils schmalen Gassen der Dörfer wird man auf Menschen treffen, die einem Eindrücke hinterlassen, die man im Alltag selbst so nicht mehr gewohnt ist. Kleinere Grüppchen auch jungen und älteren Menschen sitzen gemeinsam am Wegesrand - plaudernd und lachend - und stellen gemeinsam Kritharakia her, kleine reisförmige Nudeln. Eine andere ältere Dame wird ein Stück weiter hochkonzentriert Oliven aussortieren. Es ergeben sich einem einfach nur unvergessliche Eindrücke, die in einem selbst Gefühle der Gemütlichkeit und Ruhe verbreiten.

Wer im Hochsommer und speziell Mitte August auf Lesbos Urlaub macht, wird die Traditionen, Kultur und Freundlichkeit der Insulaner besonders erleben und in Erinnerung behalten. Dann nämlich, am 15. August, wenn einer der wichtigsten griechischen Feiertage anbricht, wird in vielen Dörfern auf Lesbos groß gefeiert. In dem beliebten Ferienort Petra bspw. wird morgens ein Esel geschmückt und verkleidet, der dann gefolgt von ebenfalls geschmückten Pferden durch die Stadt geführt wird. Dahinter gesellt sich das Dorf bis hin zu einer auf einem Berg stehenden und über das Dorf wachenden Kirche. Es wird gemeinsam gekocht und das Essen ist für jedermann kostenlos.

Weitere Themen zur Insel Lesbos im Überblick:

urlaub bkUrlaubsinfos zur Insel Lesbos

regionenRegionen der Insel Lesbos

sehenswuerdigkeiten klSehenswürdigkeiten der Insel Lesbos

strand bkStrände der Insel Lesbos

wetter bkWetter auf der Insel Lesbos

urlaub buchen   Lust auf die Insel Lesbos bekommen?

    » Jetzt Preise vergleichen und günstig Urlaub buchen

mietwagen finden   Bereits einen Urlaub auf Lesbos gebucht?

    » Nach günstigen Mietwagen suchen und buchen
Anzeige

Diese Artikel auf Amazon.de könnten Dich interessieren:

(* = Affiliate-Link im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms. Nach dem Klick werden Sie zu Amazon.de weitergeleitet)

Travelite Koffer Orlando in schwarzTravelite Koffer
ORLANDO

Volumen: 37 Liter
Gewicht: 3,3 kg
Erhältich in 3 Farben

button

Geräumiger Premium Kulturbeutel zum AufhängenPremium Kulturbeutel
zum Aufhängen

Für Frauen & Männer
Waschtasche mit vielen Fächern
XXL-Kosmetiktasche mit Henkel

button

bite away  - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichenbite away -  elektronischer
Stichheiler

Gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen
bei Insektenstichen (z.B. Mücken)

button